slider
Hinweis nach DSGVO: Diese Website verwendet nicht personalisierte Anzeigen von Google Adsense und im Zusammehang damit Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
logo mit Text lexexakt.de Werbung
Artikel Diskussion (0)
ebay, Bewertung
(it.recht.onlineauktionen)
    

Kommt es bei ebay-Bewertungen zu Streitigkeiten, müssen die Gerichte entscheiden.

Als zulässig wurden beurteilt:

  • "Bei Reklamation nur unverschämte Antwort, nie wieder", AG Dannenberg Urteil vom 13.12.2005, Az. 31 C 452/05 (I)
  • "Nie wieder! So was habe ich bei 500 Punkten nicht erwartet!! Rate ab!!", bei unkulantem Verhalten des Verkäufers bei Rückabwicklung, AG Koblenz Urteil vom 02.04.2004, Az. 142 C 330/04
  • "Beschwerde: statt der in der Werbung vorgegaukelten 750 mg T. nur 400 mg", wenn tatsächlich Differenz in dieser Höhe besteht (Landgericht Düsseldorf, AZ: 12 0 6/04, Urteil vom 18.02.2004).

Als unzulässig wurden beurteilt:

  • "Nimmt nicht ab", wenn die Käuferin innerhalb der Widerspruchsfrist vom Vertrag zurückgetreten ist und die Ware zurückgesandt hat, OLG Oldenburg v. 3.4.2006 (Az. 13 U 71/05).
  • "Qualität minderwertig", (zu pauschal) AG Dannenberg Urteil vom 13.12.2005 - 31 C 452/05 (I), MMR 2006, 567
  • "Bietet, nimmt nicht ab", wenn der Käufer Mängel rügt, und der Verkäufer sich auf Rückabwicklung einlässt, OLG Oldenburg Urteil vom 3.4.2006 - 13 U 71/05, MMR 2006, 556.
  • "Also ich und ein Freund würden hier ganz bestimmt nichts mehr kaufen, sorry!!", wenn sachlich nicht gerechtfertigt, AG Erlangen, Urteil vom 26.05.2004 - 1 C 457/04 u. Landgericht Nürnberg-Fürth v. 08.06.2005, Az: 3 S 6387/04.

Auf diesen Artikel verweisen: keine Verweise


Werbung: